Samtgemeinde Scharnebeck
Wappen der Region
Sonnenaufgang beim Lakes Course bei der Golfanlage Schloss Lüdersburg
Pressemitteilungen
 

Grundschule – und dann? Weiterführende Schulen in Stadt und Landkreis stellen sich vor


MEDIEN-INFO
Lüneburg, 13. Januar 2016
Grundschule – und dann? Weiterführende Schulen in Stadt und Landkreis stellen sich vor
(lk/sp) In zwei Wochen gibt es Halbjahreszeugnisse – besonders für die Viertklässler ein wichtiger Meilenstein, denn nun entscheidet sich, auf welche Schule sie nach den Sommerferien gehen werden. Deshalb laden die weiterführenden Schulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg interessierte Mädchen und Jungen mit ihren Familien in den kommenden Wochen wieder zu Schnuppertagen und Informationsveranstaltungen ein.


Insgesamt 20 Schulen in Stadt und Kreis öffnen im Januar, Februar und März 2017 ihre Türen. Die meisten Termine liegen nach den Zeugnisferien im Februar. Den Anfang macht in diesem Jahr das private Gymnasium Lüneburger Heide mit einem Schnuppertag am 18. Januar 2017. Am Sonnabend, 18. Februar 2017, ab 10 Uhr können interessierte Viertklässler und ihre Eltern die wachsende Integrierte Gesamtschule Embsen anschauen, die ab Sommer 2018 auch eine gymnasiale Oberstufe anbietet. Die Integrierte Gesamtschule Lüneburg stellt sich am Sonnabend, 18. März 2017 von 10 bis 12:30 Uhr vor.


Bei den Oberschulen startet die Christianischule in Lüneburg mit einem Informationsnachmittag am Dienstag, 14. Februar 2017 ab 16 Uhr. Die letzte Veranstaltung für Grundschulkinder und ihre Eltern ist für den 22. März 2017 um 18 Uhr im Forum des Bernhard-Riemann-Gymnasiums Scharnebeck geplant.

Die Anmeldetermine für die Integrierten Gesamtschulen sind in diesem Jahr am 26. und 27. April 2017. Die Termine für die übrigen weiterführenden Schulen sind der 3. und 4. Mai 2017.


Sollte die Anmeldung eines Kindes an einer der beiden Gesamtschulen aus Kapazitätsgründen nicht berücksichtigt werden können, haben Eltern und Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, den anderen Gesamtschulstandort zu wählen. Alternativ können sie eine Woche später ihr Kind auch an einer anderen Schule anmelden.


Nach der Schülerbeförderungssatzung des Landkreises Lüneburg haben Schülerinnen und Schüler Anspruch auf eine Schülerfahrkarte zur nächstgelegenen Schule der gewählten Schulform, sofern die Entfernungskriterien erfüllt werden. Auskunft gibt der Fachdienst Schule und Kultur des Landkreises unter Telefon 04131 26-1387.


Alle Vorstellungstermine sind der angehängten Tabelle zu entnehmen und natürlich im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/schultermine und www.hansestadtlueneburg.de/schultermine abrufbar.

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(http://www.sparkasse-lueneburg.de/zielgruppen/willkommen_in_lueneburg/vorteile/ )

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de