Samtgemeinde Scharnebeck
Wappen der Region
Erholung für Jung und Alt
Freizeit & Sport

Kanutouren rund um Scharnebeck

Sie paddeln durch grüne Elbmarschen. Die Flüsse führen Sie an die schönsten Stellen des reizvollen Scharnebecker Umlands. Damit unsere Natur so schön bleibt, wie sie ist, verhalten Sie sich bitte rücksichtsvoll:

Kanuwandern und Naturschutz sind zwei Seiten der selben Medaille.

Die Kanuvermieter der Region werden Sie richtig informieren und ausrüsten. Gut organisiert, wird Ihr Tagesausflug ins Grüne ein einmaliges Erlebnis.Darauf müssen Sie achten:

Wer Kanu fahren will, muss schwimmen können. Unbedingt zu beachten sind Befahrungsregelungen auf den Flüssen. Ebenso notwendig sind eine vernünftige Ausrüstung, Grundkenntnisse im Paddeln und eine gute Streckenplanung.
Je nach Kondition sollten nicht mehr als 15-25 km pro Tag gefahren werden, eventuelle Hindernisse wie Schleusen oder Wehren sind vorher zu berücksichtigen.

Wenden Sie sich deshalb an einen kompetenten Kanu-Verleiher. Machen Sie einige Tage vorher einen Termin aus, lassen Sie sich informieren und beraten, planen Sie die Tour gemeinsam. Für die Verleiher unserer Region ist dieses Vorgehen selbstverständlich. Sie bieten zumeist auch Kurse oder Rahmenprogramme an.

Hier finden Sie Beschreibungen einer Tour auf der Neetze.

Kanus gibt es bei:

Kanu Tours am Reihersee, Info unter Tel: 04131-303292

 

 

Elbe

Für Kanuten ist der berühmte Fluss ohne Schwierigkeiten zu befahren, allerdings muss auf den teils starken Schiffsverkehr Rücksicht genommen werden. Eine sehr reizvolle Strecke führt Sie von Bleckede nach Artlenburg (ca. 24 km). Im schönen Fachwerkstädtchen Bleckede lohnen ein kleiner Spaziergang durch den Ortskern und ein Besuch des ElbSchlosses. Direkt hinter Bleckede liegt linkerhand ein Naturschutzgebiet (Achtung: Uferbetretungs­verbot!) und anschließend das Gebiet Rade­gaster Haken. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier ein paar seltene Vögel beobachten. Kurz vor Artlenburg sehen Sie rechterhand direkt am Ufer die historischen Mauern der Stadt Lauenburg.

Neetze

Die Neetze fließt durch die ursprüngliche Land­­schaft der Ostheide, geprägt von geschlossenen historischen Dorfkernen und viel Natur. Eine auch für Anfänger geeignete Strecke ist die von Fischhausen bis Fahrenholz (17,5 km). Mit geringer Strömung fließt die Neetze durch flaches Wiesengelände mit hohen Uferbe­pflanzungen, aber auch durch den Reihersee und den Barumer See, wo Liege­wiesen und öffentliche Badeplätze zum Verweilen ein­laden. Bei Lüdershausen und Forst Eickhagen erstreckt sich ein Vogelschutzgebiet (Uferbetre­tungsverbot!) – vielleicht sehen Sie hier ein paar seltene Tiere?

 

 

Hier finden Sie auch die passende Unterkunft für die Nacht.

 

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)