Ansprechpartner & mehr

Aktuelles

Pressemitteilung Testzentrum

Ab dem 22.03.2021 gibt es für die Bürgerinnen und Bürger an verschiedenen Orten im gesamten Landkreis Lüneburg die Möglichkeit sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Die Tests sind einmal wöchentlich kostenfrei.

Der Arbeiter-Samariter-Bund errichtet in der Samtgemeinde Scharnebeck eine mobile Teststation zu folgenden Zeiten in der Domäne, Mühlenstraße 3 in Scharnebeck:

 

jeden Dienstag                     in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr

jeden Mittwoch                     in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr

jeden Donnerstag                in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr

jeden Samstag                      in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr

jeden Sonntag                      in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr

 

Folgende Unterlagen müssen von den Bürgerinnen/Bürgern zur Testung mitgebracht werden:

- Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein…)

- nach Möglichkeit vorausgefülltes Testprotokoll (Bescheinigung über das Vorliegen eines negativen oder positiven Antigentests zum Nachweis des SARS-CoV-2-Virus)

- Kugelschreiber

- eine vorige Anmeldung ist nicht erforderlich

 

Wie läuft eine Testung ab?

Als erstes erfolgt die Anmeldung der zu testenden Person vor Ort (eine Voranmeldung ist hingegen nicht erforderlich). Bei der Anmeldung gibt man alle mitzubringenden Dokumente ab. Die geschulten Hände des medizinischen Fachpersonals entnehmen eien Nasen-/Rachenabstich. Innerhalb von 15 Minuten nach dem Abstrich liegt das Ergebnis vor und jede getestete Person erhält ein Testprotokoll.

Bürgerinnen und Bürger, die sich testen lassen wollen, müssen symptomfrei sein und sollen eine halbe Stunde vor dem Test nicht essen, nicht trinken und auch nicht rauchen. Auch auf das Kauen eines Kaugummis sollte vor dem Test verzichtet werden.

Fällt ein Corona-Antigen-Test positiv aus, muss sich die Person dann sofort in Quarantäne begeben. Über das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg wird dann ein weiterer PCR-Test veranlasst.

Sollte punktuell ein hohes Testaufkommen auftreten, wird es zu Wartezeiten kommen. Wir bitten die Testwilligen in diesem Fall um Geduld.