Programm

Echemer Kirchgartenklänge - Ken Norris und Lutz Krajenski

Echemer Kirchgarten-Klänge Nr. 6:

Fulminantes Finale in Echem

03. Juli 2021     

Das große Finale bestreiten Ken Norris, die Stimme des Jazz und Lutz Krajenski, der Virtouse an der Hammondorgel. Die beiden Musiker und Entertainer vereint die Leidenschaft zum Jazz.

Ken Norris beherrscht alle Facetten, die Jazz so einzigartig macht. Er adelt jeden Auftritt durch elegante, unaufdringliche Noblesse. Das hört und sieht man, vor allem, wenn er viel Freiheit bekommt, alle Register seines Könnens zu präsentieren. Schon während seines Architekturstudium an der Yale University (USA) beeindruckte er mit seiner einzigartigen Stimme und seinem Talent zur Improvisation. Der Durchbruch in der europäischen Musikszene gelang ihm  in Frankreich mit der Kult-CD „Modern Folklore“. Für das Musical „Der König der Löwen“ kam er nach Hamburg und wagte einen Neuanfang. Er blieb in der Elbmetropole und avancierte zu einem der gefragtesten und international anerkanntesten Jazzsolisten. Seit 2010 ist Ken Norris Professor für Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Lutz Krajenski – dieses Mal an der Hammondorgel – gehört  zu  der Crème de la Crème in der Musikszene. Was er musikalisch drauf hat, schätzen Stars wie Stefan Gwildis, Thomas Quasthoff, Till Brönner, Joja Wendt und Max Mutzke. Meilenstein seiner langen Karriere war die Zusammenarbeit mit dem unvergessenen Roger Cicero. Für ihn war er musikalischer Leiter, Pianist, Arrangeur und Bandleader. Der Erfolg war riesig – Platin-LP und Echo Pop inklusive.   

 

Das Abschlusskonzert der diesjährigen Echemer Kirchgartenklänge ist gleichzeitig eine Empfehlung für die Reihe im nächsten Frühsommer.

 

Programmänderungen oder wetterbedingte Absagen möglich.

Coronaregeln sind einzuhalten.

 

18:00 Uhr im Kirchgarten · ECHEM

Eintritt 5,00 € · Abendkasse oder Reservierung: 04136 907 7514

 

Adresse:  An der Kirche 1-3 · 21379 Echem

Veranstalter: Samtgemeinde Scharnebeck · www.scharnebeck.de/kultur

Organisation: Elke Koops, Kulturbeauftragte der Samtgemeinde Scharnebeck

Text: Elke Koops, Kulturbeauftragte Samtgemeinde Scharnebeck

‹ zurück