Aktuelles

Wichtiges zur aktuellen Lage!

Update 16.06.2020:

Das Leitkonzept / die Hygienemaßnahmen für den Hallen-/Indoor-Sport findet Ihr hier und ebenfalls unter "Downloads".

Aktualisierte Regelungen:

Liebe Übungsleiterinnen, liebe Übungsleiter und Mitglieder,

nach der niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-
Virus, ist ab dem 6.05.2020 der Sport im Freien wieder erlaubt worden. Hallensport ist
nach der niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-
Virus, ist ab dem 6.05.2020 der Sport im Freien wieder erlaubt worden. Hallensport ist
nach jetzigem Stand auch wieder erlaubt. Die Erlaubnis ist jedoch lediglich unter der Beachtung 
strikter Hygiene- und Kontaktregeln
 gegeben.

Im Rahmen des Austausches des Vorstandes des TuS Brietlingen mit dem
Samtgemeindebürgermeister wurden folgende Grundsatz-Regularien entwickelt, die sich
auf alle Sportangebote des Vereins beziehen. Für den Bereich des Fußballsports sind
dieser Mail das „Hygiene Konzept des NFV“ und „Regeln zum Wiedereinstieg in den
Trainingsbetrieb“ beigefügt. In Bezug auf die Hallensportarten und übrige Sportarten hat
die Sportwartin des TuS Brietlingen, Carolina Schön, noch ein gesondertes Hygienekonzept 
und spezielle Regeln in den Sparten weitergegeben (siehe Download-Bereich).

Grundsatzregeln:
1. Die Vorgaben des Landes Niedersachsen sind zu beachten (Nds. VO zum Schutz vor
Neuinfektionen mit dem Corona Virus vom 17.04.2020 mit Änderungen bis zum 6.05.2020).
2. Der Verein benennt einen Corona-Beauftragten, der als genereller Ansprechpartner für 
Behörden und Mitglieder durchgehend erreichbar ist. Zudem ist er dafür zuständig, dass 
Verhaltens- und Waschregeln deutlich sichtbar ausgehängt sind. Weiterhin ist er für die 
Beschaffung der notwendigen Desinfektionsmittel und Papierhandtücher im freigegebenen 
Waschraum zuständig. 
Zum Corona-Beauftragten wurde Frank Hahn, Tel.: 04131/2846168 oder 0152/07151892 bestimmt.
3. Die Teilnahme an dem Sportangebot des TuS Brietlingen ist rein freiwillig.
4. Die Teilnahme am Sportangebot ist bei einschlägigen Krankheitssymptomen wie
Fieber und Husten ausgeschlossen. Das Mitglied muss der Sportanlage fernbleiben.
5. Die Sportler betreten und verlassen die Sportanlage einzeln, nicht in Gruppen und
immer mit dem nötigen Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen.
Dieses gilt ebenso für den Parkplatz und den Weg zur Sportanlage. Es sollen vorerst keine 
Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Eltern betreten die Sportanlage nicht sondern liefern 
die Sportler auf dem Parkplatz vor der Sportanlage ab und holen sie im Anschluss auch dort 
wieder ab.
6. Es sind jegliche Körperkontakte zwingend zu vermeiden und die Abstandsregel (2m) 
einzuhalten. Es erfolgt kein Abklatschen, Händeschütteln, Umarmen o. ä..
7. Es halten sich keine Zuschauer während des Trainings auf der Sportanlage auf.
8. Vor Beginn jeder Übungseinheit ist eine Anwesenheitsliste mit den beteiligten Sportlern 
auszufüllen. Hier ist genau zu dokumentieren, von wann bis wann sich die teilnehmenden 
Sportler auf der Sportanlage aufgehalten haben. Nach Ablauf der Übungseinheit ist die Liste 
vollständig ausgefüllt und vom zuständigen Übungsleiter in den Briefkasten des TuS Brietlingen 
einzuwerfen. Eine Liste ist per Mail an die Übungsleiter/-innen beigefügt. Einige liegen auch im 
Trainerraum aus, sind aber sicherheitshalber vom Übungsleiter zur Übungseinheit mitzubringen.
9. Die Umkleidekabinen, Duschen und Gemeinschaftsräume und auch das Vereinsheim bleiben 
geschlossen und werden nicht genutzt.  ---AUFGEHOBEN---
10.Die Behindertentoilette auf der Sportanlage ist dauerhaft geöffnet und kann entsprechend 
genutzt werden. Dort befinden sich Aushänge mit den entsprechenden Waschregeln. Diese sind 
zwingend zu befolgen und auch, gerade bei kleineren Kindern, von den Übungsleitern zu überwachen.
11. Desinfektionsmittel befinden sich auf der Sportanlage im Trainerraum, im Geräteraum und in der 
Sporthalle. Sollten diese Mittel aufgebraucht sein oder zur Neige gehen, benachrichtigen Sie bitte 
rechtzeitig den Corona-Beauftragten (siehe 2.).
12. Eine Desinfektion ist notwendig, sobald Sportgeräte in Kontakt mit einem Sportler kommen und 
anschließend weitergegeben werden. Dieses hat zur Folge, dass bestimmte Sportarten auch im 
Freien im ursprüngliche Sinn (Bsp.: Geräteturnen, Handball, Volleyball, Air-Track, Tischtennis, u. ä.) 
nicht durchführbar sind. Vollkontaktsportarten (Bsp.: Ju-Jutsu, u. ä.) sind ebenfalls nicht durchführbar.
Athletik- oder Konditionstraining im Freien mit entsprechenden Abständen zueinander, ist für alle 
Sportarten möglich.
13.Der Spielplatz auf der Sportanlage gehört zu dieser und muss deshalb geschlossen bleiben.
14.Auf dem Vereinsgelände ist der Verzehr von Speisen und Getränken verboten (ausgenommen sind 
selbst mitgebrachte Getränke während des Trainings).
15.Trainingseinheiten mit Kindern bis 10 Jahren können in Eigenverantwortung des jeweiligen 
Übungsleiters durchgeführt werden. Es sollte jedoch überlegt werden, ob es Sinn macht, mit den ganz 
Kleinen eine Übungseinheit nach vorgegebenen Regeln, insbes. Abstandsregel, Kontaktverbot, usw. 
abzuhalten.

Allgemeine Hinweise:
Für die Einhaltung der o. g. Leitlinien während einer Übungseinheit ist der/die Übungsleiter/-in 
verantwortlich. Leider sind wir vom Vorstand des TuS Brietlingen angehalten, die Umsetzung 
auch vereinzelt zu überprüfen. Sollten uns dabei Verstöße auffallen, werden wir das ansprechen. 
Im Wiederholungsfall kann auch die Auflösung der Trainingsgruppe beschlossen werden.
Während der Phase, in der kein Trainingsbetrieb auf der Anlage stattfindet, ist die Anlage
und die Plätze grundsätzlich für die sportliche Betätigung im Freien geöffnet.
Ansammlungen von Personen in dieser Zeit, die über das Maximum der erlaubten Anzahl
hinausgehen, kann der Verein nicht kontrollieren. Diese Verantwortung geht in diesen
Fällen auf die Eigenverantwortung der Kinder/Erwachsenen und insbesondere der Eltern
der Kinder über. Um die Infektionsketten nachvollziehbar zu machen, raten wir dringend
an, dass die Kinder ihren Eltern mit Datum und Uhrzeit mitteilen, welche Personen sich
zusammen mit Ihnen auf der Anlage befanden. Ideal wäre es diese kurz auf einem Zettel
zu notieren.
Wir bitten um Verständnis, dass die Notwendigkeit derartige Regularien aufzustellen, in
der derzeitigen Lage zwingend besteht und auch von den Vereinen gefordert wird.
Insbesondere bitten wir jeden von Euch sehr darum, dass diese Regeln auch von allen im
Sinne der Vernunft umgesetzt werden. Es dürfte mittlerweile jedem klar geworden sein,
dass im Falle eines höheren Anstiegs von Neuinfektionen im Bereich unseres Vereins oder
im Landkreis, die erneute Schließung der Anlage sehr wahrscheinlich macht.
In der Hoffnung möglichst bald wieder den Sport in der gewohnten Form betreiben zu
können, wünschen wir Euch allen, dass ihr zumindest wieder ein bisschen Freude am
Sport habt und vor allem möglichst gesund bleibt.


Mit sportlichen Grüßen

Frank Hahn
(1. Vorsitzender)

Downloads: (siehe auch im Downloadbereich)

die o. g. Handlungsleitlinie

Vordruck Anwesenheitsliste


Update 06.05.2020:

Die aktuell beschlossenen Corona-Lockerungen werden in seiner Umsetzung geprüft.


Update 18.04.2020:

Alle Sportstätten bleiben bis auf weiteres geschlossen. Es finden keine Sportveranstaltungen und keine Trainings statt.

(Die Sportanlagen sind in dieser Zeit nicht zu betreten.)


Liebe Sportsfreunde,

wegen der rasanten weltweiten Corona-COVID19-Ausbreitung gelten auch beim TuS rein vorsorglich folgende vorübergehende Regelungen.

Ab Samstag, den 14. März 2020:
Vollständige Einstellung des Wettkampf- und Trainingsbetriebs.


Wir folgen damit der Empfehlung des Präsidenten des Landessportbunds (LSB).

Alle neuen Entwicklungen wie eine Verlängerung und die Aufhebung erfahrt ihr hier!
Bei Fragen wendet Euch gerne an uns oder Eure(n) Trainer.

Wer hier weitere wichtige Mitteilungen für seine Sportsparte aufnehmen lassen möchte, sendet bitte eine email an webmasterin@tus-brietlingen.de.

Der Vorstand des TuS Brietlingen

‹ zurück